continue reading hover preload topbar hover preload widget hover preload

DVD-Review: Chak De India

Weltmeisterschaftsendspiel Indien gegen Pakistan. Indien liegt 2 Minuten vor Spielende mit 0:1 hinten und ist im Begriff zu verlieren. Indien ist im Ballbesitz und stürmt auf das gegnerische Tor zu. Kurz vor dem Tor wird der Kapitän Kabir Khan durch ein rüdes Foul zu Fall gebracht und erhält dafür einen 7 Meter,den er jedoch verschießt. Damit hat Indien verloren.Als fairer Spieler gratuliert er seinem Gegner. Ein großer Fehler, wie sich bald herausstellen wird. Denn nun wird ihm Verrat am eigenen Land vorgeworfen.Jahre später.3 Monate vor der Hockey-Weltmeisterschaft der Damen hat das Team keinen Trainer. Da taucht plötzlich Kabir wieder auf und möchte das Team trainieren. Da es keinen anderen Interessenten gibt, bekommt er den Job. Warum ist er zurückgekommen ist? Er möchte dem Team zum Weltcup verhelfen. Aber niemand außer ihm glaubt daran, dass er es schaffen kann, aus 16 undisziblinierten Hokeyspielerinnen eine Mannschaft zu formen.
Ein ganz anderer Shahrukh Khan als wir ihn gewöhnt sind und doch ist der Film mehr als sehenwert.
Mir ist Shahrukh zwar lieber wenn er Frauen umgarnt,einen schwindelig Tanzt oder die Lachmuskeln kitzelt aber ein guter Schauspieler kann eben alles spielen.

Erscheinungsjahr:2006
Länge: 143 Minuten
Bollywood-Box Wertung:8,5/10

Categories: Bollywood FilmePosted on: 21st Dezember 2008 by: Tiger42
Respond
  • Leave a Reply


    Required fields are marked *