continue reading hover preload topbar hover preload widget hover preload

My Name Is Khan

In My Name Is Khan spielt SRK einen Menschen, der unter einer zum Autismus zählenden Erkrankung leidet und im Ausland Ärger mit der Polizei bekommt, wegen seines Nachnamens ‘Khan’. Kajol spielt in dem Film die Ehefrau von Shahrukh.

Der Film gehört zu den meist erwarteten Filmen des Jahres, da er nach einer achtjährigen Unterbrechung das Trio SRK, Kajol und Karan Johar wieder zusammenbringt. Auch wir können es nicht erwarten zu sehen, wie das heißeste jodi von Bollywood wieder einmal Leinwandmagie schafft.

Voraussichtliches Release Datum:März 2009

DVD-Review: Chak De India

Weltmeisterschaftsendspiel Indien gegen Pakistan. Indien liegt 2 Minuten vor Spielende mit 0:1 hinten und ist im Begriff zu verlieren. Indien ist im Ballbesitz und stürmt auf das gegnerische Tor zu. Kurz vor dem Tor wird der Kapitän Kabir Khan durch ein rüdes Foul zu Fall gebracht und erhält dafür einen 7 Meter,den er jedoch verschießt. Damit hat Indien verloren.Als fairer Spieler gratuliert er seinem Gegner. Ein großer Fehler, wie sich bald herausstellen wird. Denn nun wird ihm Verrat am eigenen Land vorgeworfen.Jahre später.3 Monate vor der Hockey-Weltmeisterschaft der Damen hat das Team keinen Trainer. Da taucht plötzlich Kabir wieder auf und möchte das Team trainieren. Da es keinen anderen Interessenten gibt, bekommt er den Job. Warum ist er zurückgekommen ist? Er möchte dem Team zum Weltcup verhelfen. Aber niemand außer ihm glaubt daran, dass er es schaffen kann, aus 16 undisziblinierten Hokeyspielerinnen eine Mannschaft zu formen.
Ein ganz anderer Shahrukh Khan als wir ihn gewöhnt sind und doch ist der Film mehr als sehenwert.
Mir ist Shahrukh zwar lieber wenn er Frauen umgarnt,einen schwindelig Tanzt oder die Lachmuskeln kitzelt aber ein guter Schauspieler kann eben alles spielen.

Erscheinungsjahr:2006
Länge: 143 Minuten
Bollywood-Box Wertung:8,5/10

Review: RAB NE BANA DI JODI

Endlich ist er da, der lang ersehnte neue Film Rab Ne Bana Di Jodi von Shahrukh Khan und Aditiya Chopra. Es ist Liebe auf den ersten Blick als der einfache biedere Angestellte Surinder (Shahrukh Khan) der Tochter seines ehemaligen Professors begegnet. Chancen hat er aber keine bei ihr: Taani (Anushka Sharma) ist ungleich jünger, lebhafter und außerdem verlobt. Als jedoch die Hochzeitsgesellschaft samt Bräutigam verunglückt, muß Surinder Taanis’s Vater auf dem Sterbebett versprechen sich um seine Tochter zu kümmern. Der schüchterne Junggeselle nimmt Taani zu seiner Frau, doch kann er sie nicht aus ihrer Traurigkeit wecken,zu einfältig und grau ist sein eigenes Leben. Als Taani einen Tanzkurs besuchen will, beschließt er, um ihretwillen eine neue Identität anzunehmen. Unbemerkt wird er zu „Raj“, ihrem ausgeflippten Tanzpartner. Kann das gut gehen denn Taaani verliebt sich ganz langsam in Raj.H at Surinder noch eine Chance Taani von sich zu überzeugen?????????

Shahrukh als graue Maus mit Hornbrille Schnurrbart und Bundfaltenhose (Surinder) unmöglich 😉
Shahrukh in Westernstiefel,engen Jeans,T-Shirt und Strubbelfrisur (Raj) zum anbeißen.
Shahrukh reizt mehr als einmal die Lachmuskeln aber genauso bringt er zum Weinen.

Ein typischer Chopra Film,lustig, modern, viiiiiiiiiiiel Liebe und Herzschmerz.

Das lange Warten hat sich gelohnt.

Bollywood-Box Wertung: 7/10

Erscheinungsjahr: 2008

DVD-Review: Kabhi Alvida Naa Kehna-bis daß das Glück uns scheidet

Dev (Shahrukh Khan) und Maya (Rani Mukherjee) – beide mit anderen Partnern verheiratet. Dev mit Rhea (Preity Zinta) und Maya mit Rishi (Abhishek Bachchan).
Dev und Maya sehnen sich nach jemanden für etwas Tieferes und Bedeutungsvolleres.Gerade das ist es, was die Beiden am anderen entdecken. Unter der Oberfläche der Beziehung, welche mit liebenswürdigen Gehässigkeiten anfängt, entwickeln und bestätigen sich die Gefühle zueinander. Ihre Liebe zueinander wird immer stärker und es kommt wie es kommen mußte während Rhea und Rishi sich auf einer Party treffen verbringen Maya und Dev eine Liebesnacht in einem Hotel.Hat ihre Liebe eine Chance,oder bleiben sie bei ihren ungeliebten Ehepartnern?

Bollywood-Box Wertung:8/10

Erscheinungsjahr: 2006

Länge: 183 Min.


DVD_Review: Guddu-eine Liebe mit Hindernissen

Anwalt Vikram ist ein wenig genervt von seiner religiös angehauchten Ehefrau Kavita. Weil einst bei der Geburt ihres Sohnes Guddu ein Priester prophezeite, dass der Junge früh sterben würde, passt sie besonders auf ihn auf. Guddu selbst, inzwischen erwachsen, ist ein regelrechter Heissporn. Keine Funsportart ist ihm zu gefährlich. Eines Tages verliebt er sich in die schöne Salina. Das Glück scheint perfekt, doch leider zu kurz Bei einer Autofahrt mit Salina bekommt Guddu starke Kopfschmerzen und verursacht einen Unfall, bei dem Salina ihr Augenlicht verliert. Im Krankenhaus erfährt Guddu, dass er einen Gehirntumor hat und nicht mehr lange zu leben hat. Von Schuldgefühlen zerfressen, möchte er in sein Testament schreiben, dass Salina seine Augen bekommen soll. Daraufhin entbrennt ein Konflikt mit seinem Vater…

Einer der schlechteren Filmen von Shahrukh,sollte zwar in keiner Sammlung fehlen aber es ist kein Film von

hohem Niveau.

Bollywood-Box Wertung:4,5/10

Erscheinungsjahr:1995

Länge:160 MIn.

DVD-Review:Mohabbatein-denn meine Liebe ist unsterblich

Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Auf der einen Seite Narayan Shankar (Amitabh Bachchan), Rektor der Eliteschule Gurukul, der Liebe für eine menschliche Schwäche hält und dessen Leben von drei festen Grundsätzen bestimmt wird: Tradition, Ehre und Disziplin. Auf der anderen Seite Raj Aryan (Shahrukh Khan), der neue Musiklehrer, der fest an die Kraft der Liebe glaubt und das Leben in vollen Zügen genießt. Ohne zu wissen, wem er in Wahrheit gegenüber steht, muss Shankar sich durch Raj bald seiner eigenen schmerzhaften Vergangenheit stellen. Mit Hilfe einiger junger Schüler, die gerade erste Erfahrungen in Sachen Liebe sammeln, räumt Raj mit den verstaubten Traditionen auf. Es ist Zeit, sich für eine Seite zu entscheiden…

Bollywood-Box Wertung:8/10

Erscheinungsjahr:2000

Länge:215 Min.

DVD-Review:Kal Ho Naa Ho-Lebe und denke nicht an morgen

Naina (Preity Zinta) lebt in New York. Sie studiert, ist befreundet mit dem reichen Rohit( Saif Ali Khan) und glättet daheim die Wogen. Ihr Vater hat nämlich Selbstmord begangen. Seither hasst ihre Oma Lajjo Schwiegertochter Jennifer (Jaya Bachan), der sie die Schuld am Ableben des Sohnes gibt. Und Enkelin Gia, die von Jenny adoptiert wurde, hasst sie noch mehr. Naina hofft, ein Engel würde erscheinen, und die Familie endlich zusammebringen. Ein Engel kommt tatsächlich – in Person des vorlauten Aman Mathur (Shahrukh Khan), der mit seiner Mutter aus Indien angereist und bei seinem Onkel eingezogen ist, der gleich neben Nainas Familie wohnt. Aman verguckt sich sofort in Naina und mischt die Familie mit seiner charmanten Art auf. Langsam erwärmt sich auch Naina für Aman. Derweil merkt Rohit, dass er seine beste Freundin Naina eigentlich liebt. Er sucht Rat bei Rohit. Wer beichtet wem seine Liebe? Wieso unterdrückt Aman seine Liebe zu Naina? Was hat Aman zu verbergen? Das Karussell der Liebe ist erst gerade in Schwung gekommen …

Ein lustiger aber auch ein sehr trauriger Film

Bollywood-Box Werung:8,5/10

Erscheinungsjahr:2003

Länge:187 Min.

DVD-Review: Asoka

In der indischen Provinz Magadha herrscht der Maharadscha Bindusara. Seine Söhne Asoka und Susima streiten sich um seine Nachfolge . Um ihren Sohn aus diesen Streitigkeiten herauszuhalten, schickt Dharma Asoka vom Hofe, damit er als einfacher Mann in die Welt zieht.In der Nachbarprovinz Kalinga trifft er auf  Prinzessin Kauwaki und ihren kleinen Bruder Arya, die sich wegen einer Revolution auf der Flucht befinden. Kaurawaki wird Asokas große Liebe und die beiden heiraten.Als Asoka von seinem Vater in eine Provinz geschickt wird, um dort gegen Aufständische vorzugehen, müssen sich die beiden trennen.Auf Kaurwaki und ihren Bruder wird indes ein Mordanschlag verübt.Als Asoka nach langer Zeit Kauwaki sucht, macht Bheema ihnim glauben, dass Kaurwaki bei dem Anschlag ums Leben gekommen ist.Getrieben vom Leid um seine Frau Kauwaki tötet Asoka seinen Bruder und wird fortan ein gefürchteter, blutrünstiger Herrscher. Als er einen Krieg gegen Kalinga führt, trifft er auf Kauwaki, die ein Heer von Freiwilligen gegen Asokas Armee führt, nicht wissend, dass Asoka ihr Mann ist, den sie nur unter dem Namen Pawan kennt.

Shahrukh als Liebhaber und als blutrünstiger von Rache und Trauer getriebener Kaiser.

Bollywood-Box Wertung:7,5/10

Erscheinungsjahr:2001

Länge:152 Min.

DVD-Review:Paheli-Die Schöne und der Geist

Lachchi (Rani Mukherjee) wird mit dem Sohn eines reichen und geizigen Händlers verheiratet. Ihr  Ehemann Kishan (Shahrukh Khan),  beachtet sie schon in der Hochzeitsnacht kein bisschen. Da er viel mehr an Geld interessiert ist, verreist er für fünf Jahre um Geld zu machen und bricht damit Lachchis Herz. Sie findet eine Stütze in Kishans Schwägerin Gajrobai (Juhi Chawla).
Doch plötzlich taucht Kishan wieder auf, worüber sie überglücklich ist. Er erklärt ihr, dass er in Wirklichkeit ein Geist sei und der echte Kishan wirklich für fünf Jahre weg sei. Doch der Geist habe sich so stark in Lachchi verliebt, dass er die Gestalt von Kishan angenommen habe. Lachchi muss sich nun entscheiden, ob sie fünf Jahre mit dem Geist ihres Mannes zusammen sein will, oder ob sie ihn zurückweist.
Sie entscheidet sich für den Geist, aber wird das gut gehen?

Paheli (übersetzt: Rätsel) ist ein sagenhaft schönes Märchen, mit bunten Farben und zauberhaften Liedern. Es ist eine Geschichte mit viel Fantasie, aber dennoch ein Liebesfilm.

Einziger Wemutstropfen:Der Schnurrbart von Shahrukh 😉

Bollywood-Box Wertung:8/10
Erscheinungsjahr:2005
Länge:137 MIn.

DVD-Review:Kabhi Khushi Kabhie Gham-In guten wie in schweren Tagen

Die einst so glückliche Familie Raichand ist entzweit der älteste Sohn Rahul( Shahrukh Khan) widersetzt sich der für ihn arrangierten Heirat – er hat sich nämlich in die nicht standesgemäße, quirlige Anjali( Kajol) verliebt. Sein Vater verstößt ihn daraufhin, und Rahul beginnt mit Anjali ein neues Leben in London. Viele Jahre später hat die Mutter den Verlust ihres ältesten Sohnes noch immer nicht verwunden, und die Familie Raichand droht nun gänzlich auseinander zu brechen. Daraufhin macht sich der jüngere Sohn Rohan( Hrithik Roshan)auf die Suche nach seinem großen Bruder, um die Familie wieder zu vereinen.Kann er die Familie wieder zusammen bringen?

Bollywood-Box Werung: 9/10

Erscheinungsjahr:2001

Länge: 210 Min.