continue reading hover preload topbar hover preload widget hover preload

Review: RAB NE BANA DI JODI

Endlich ist er da, der lang ersehnte neue Film Rab Ne Bana Di Jodi von Shahrukh Khan und Aditiya Chopra. Es ist Liebe auf den ersten Blick als der einfache biedere Angestellte Surinder (Shahrukh Khan) der Tochter seines ehemaligen Professors begegnet. Chancen hat er aber keine bei ihr: Taani (Anushka Sharma) ist ungleich jünger, lebhafter und außerdem verlobt. Als jedoch die Hochzeitsgesellschaft samt Bräutigam verunglückt, muß Surinder Taanis’s Vater auf dem Sterbebett versprechen sich um seine Tochter zu kümmern. Der schüchterne Junggeselle nimmt Taani zu seiner Frau, doch kann er sie nicht aus ihrer Traurigkeit wecken,zu einfältig und grau ist sein eigenes Leben. Als Taani einen Tanzkurs besuchen will, beschließt er, um ihretwillen eine neue Identität anzunehmen. Unbemerkt wird er zu „Raj“, ihrem ausgeflippten Tanzpartner. Kann das gut gehen denn Taaani verliebt sich ganz langsam in Raj.H at Surinder noch eine Chance Taani von sich zu überzeugen?????????

Shahrukh als graue Maus mit Hornbrille Schnurrbart und Bundfaltenhose (Surinder) unmöglich 😉
Shahrukh in Westernstiefel,engen Jeans,T-Shirt und Strubbelfrisur (Raj) zum anbeißen.
Shahrukh reizt mehr als einmal die Lachmuskeln aber genauso bringt er zum Weinen.

Ein typischer Chopra Film,lustig, modern, viiiiiiiiiiiel Liebe und Herzschmerz.

Das lange Warten hat sich gelohnt.

Bollywood-Box Wertung: 7/10

Erscheinungsjahr: 2008

DVD_Review: Guddu-eine Liebe mit Hindernissen

Anwalt Vikram ist ein wenig genervt von seiner religiös angehauchten Ehefrau Kavita. Weil einst bei der Geburt ihres Sohnes Guddu ein Priester prophezeite, dass der Junge früh sterben würde, passt sie besonders auf ihn auf. Guddu selbst, inzwischen erwachsen, ist ein regelrechter Heissporn. Keine Funsportart ist ihm zu gefährlich. Eines Tages verliebt er sich in die schöne Salina. Das Glück scheint perfekt, doch leider zu kurz Bei einer Autofahrt mit Salina bekommt Guddu starke Kopfschmerzen und verursacht einen Unfall, bei dem Salina ihr Augenlicht verliert. Im Krankenhaus erfährt Guddu, dass er einen Gehirntumor hat und nicht mehr lange zu leben hat. Von Schuldgefühlen zerfressen, möchte er in sein Testament schreiben, dass Salina seine Augen bekommen soll. Daraufhin entbrennt ein Konflikt mit seinem Vater…

Einer der schlechteren Filmen von Shahrukh,sollte zwar in keiner Sammlung fehlen aber es ist kein Film von

hohem Niveau.

Bollywood-Box Wertung:4,5/10

Erscheinungsjahr:1995

Länge:160 MIn.

DVD-Review:Mohabbatein-denn meine Liebe ist unsterblich

Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Auf der einen Seite Narayan Shankar (Amitabh Bachchan), Rektor der Eliteschule Gurukul, der Liebe für eine menschliche Schwäche hält und dessen Leben von drei festen Grundsätzen bestimmt wird: Tradition, Ehre und Disziplin. Auf der anderen Seite Raj Aryan (Shahrukh Khan), der neue Musiklehrer, der fest an die Kraft der Liebe glaubt und das Leben in vollen Zügen genießt. Ohne zu wissen, wem er in Wahrheit gegenüber steht, muss Shankar sich durch Raj bald seiner eigenen schmerzhaften Vergangenheit stellen. Mit Hilfe einiger junger Schüler, die gerade erste Erfahrungen in Sachen Liebe sammeln, räumt Raj mit den verstaubten Traditionen auf. Es ist Zeit, sich für eine Seite zu entscheiden…

Bollywood-Box Wertung:8/10

Erscheinungsjahr:2000

Länge:215 Min.

DVD-Review:Kal Ho Naa Ho-Lebe und denke nicht an morgen

Naina (Preity Zinta) lebt in New York. Sie studiert, ist befreundet mit dem reichen Rohit( Saif Ali Khan) und glättet daheim die Wogen. Ihr Vater hat nämlich Selbstmord begangen. Seither hasst ihre Oma Lajjo Schwiegertochter Jennifer (Jaya Bachan), der sie die Schuld am Ableben des Sohnes gibt. Und Enkelin Gia, die von Jenny adoptiert wurde, hasst sie noch mehr. Naina hofft, ein Engel würde erscheinen, und die Familie endlich zusammebringen. Ein Engel kommt tatsächlich – in Person des vorlauten Aman Mathur (Shahrukh Khan), der mit seiner Mutter aus Indien angereist und bei seinem Onkel eingezogen ist, der gleich neben Nainas Familie wohnt. Aman verguckt sich sofort in Naina und mischt die Familie mit seiner charmanten Art auf. Langsam erwärmt sich auch Naina für Aman. Derweil merkt Rohit, dass er seine beste Freundin Naina eigentlich liebt. Er sucht Rat bei Rohit. Wer beichtet wem seine Liebe? Wieso unterdrückt Aman seine Liebe zu Naina? Was hat Aman zu verbergen? Das Karussell der Liebe ist erst gerade in Schwung gekommen …

Ein lustiger aber auch ein sehr trauriger Film

Bollywood-Box Werung:8,5/10

Erscheinungsjahr:2003

Länge:187 Min.

DVD-Review: Asoka

In der indischen Provinz Magadha herrscht der Maharadscha Bindusara. Seine Söhne Asoka und Susima streiten sich um seine Nachfolge . Um ihren Sohn aus diesen Streitigkeiten herauszuhalten, schickt Dharma Asoka vom Hofe, damit er als einfacher Mann in die Welt zieht.In der Nachbarprovinz Kalinga trifft er auf  Prinzessin Kauwaki und ihren kleinen Bruder Arya, die sich wegen einer Revolution auf der Flucht befinden. Kaurawaki wird Asokas große Liebe und die beiden heiraten.Als Asoka von seinem Vater in eine Provinz geschickt wird, um dort gegen Aufständische vorzugehen, müssen sich die beiden trennen.Auf Kaurwaki und ihren Bruder wird indes ein Mordanschlag verübt.Als Asoka nach langer Zeit Kauwaki sucht, macht Bheema ihnim glauben, dass Kaurwaki bei dem Anschlag ums Leben gekommen ist.Getrieben vom Leid um seine Frau Kauwaki tötet Asoka seinen Bruder und wird fortan ein gefürchteter, blutrünstiger Herrscher. Als er einen Krieg gegen Kalinga führt, trifft er auf Kauwaki, die ein Heer von Freiwilligen gegen Asokas Armee führt, nicht wissend, dass Asoka ihr Mann ist, den sie nur unter dem Namen Pawan kennt.

Shahrukh als Liebhaber und als blutrünstiger von Rache und Trauer getriebener Kaiser.

Bollywood-Box Wertung:7,5/10

Erscheinungsjahr:2001

Länge:152 Min.

DVD-Review:Kabhi Khushi Kabhie Gham-In guten wie in schweren Tagen

Die einst so glückliche Familie Raichand ist entzweit der älteste Sohn Rahul( Shahrukh Khan) widersetzt sich der für ihn arrangierten Heirat – er hat sich nämlich in die nicht standesgemäße, quirlige Anjali( Kajol) verliebt. Sein Vater verstößt ihn daraufhin, und Rahul beginnt mit Anjali ein neues Leben in London. Viele Jahre später hat die Mutter den Verlust ihres ältesten Sohnes noch immer nicht verwunden, und die Familie Raichand droht nun gänzlich auseinander zu brechen. Daraufhin macht sich der jüngere Sohn Rohan( Hrithik Roshan)auf die Suche nach seinem großen Bruder, um die Familie wieder zu vereinen.Kann er die Familie wieder zusammen bringen?

Bollywood-Box Werung: 9/10

Erscheinungsjahr:2001

Länge: 210 Min.

DVD-Review: Yes Boss

Rahul  (Shahrukh Khan) ist ein ambitionierter junger Mann, der alles für seinen Boss, Siddarth  tun würde. Rahuls Traum ist es eines Tages sein eigenes Büro zu haben und eine Werbefirma zu führen.

Eines Tages jedoch taucht das Model Seema  (Juhi Chawla) auf und beide verlieben sich in sie. Seema, ein Mädchen aus der Mittelklasse, würde alles für den Erfolg tun.

Seema ist von Siddarths Charme (und Geld) beeindruckt, trotzdem Siddarth sie immer wieder versetzt und ihr verheimlicht hatte, dass er verheiratet ist, glaubt sie ihm immer wieder und spielt sogar die Ehefrau von Rahul, damit Siddarths Frau keinen Verdacht schöpft.

Rahul muss sich entscheiden, ob er weiter für seinen Boss lügt, oder ob er auf seinen Traum von einer eigenen Firma verzichtet und um Seemas Liebe kämpft.

Wie man eine Frau umgarnt weiß und kann niemand besser als Shahrukh!

Bollywood -Box Wertung:8,5/10

Erscheinungsjahr:1997

Länge:150 Min.

DVD-Review: English Babu,Desi Mem-Der Junge aus England und das indische Mädchen

Shahrukh Khan in einer Doppelrolle.Einmal als junger Hari Mayur. Der flieht vor einer Zwangsheirat von London nach Indien. Als sein Flugzeug vor der Küste abstürzt, wird er für tot erklärt. Doch ganz so schnell ist Hari nicht unterzukriegen. Die schöne Atariya findet ihn am Strand und pflegt ihn gesund. Der Beginn einer großen Liebe, die beiden heiraten. Kurz nach der Geburt ihres Sohnes Nandu kommt das Paar bei einem tragischen Unfall ums Leben.

Acht Jahre später geht es Nandu (Sunny Singh) bestens. Er hat in Atariyas Schwester eine liebevolle Pflegemutter gefunden. Ihr Name ist Bijuriya (Sonali Bendre). Im ganzen Ort ist sie als der Star des örtlichen Nachtclubs bekannt, eine begnadete Tänzerin und Sängerin. Damit verdient sie den Lebensunterhalt für sich und den kleinen Nandu. Eines Tages hört Vikram, der reiche jüngere Bruder (Shahrukh Khan) daß Hari nicht Tot war sondern in Indien lebte. Dort erfährt er daß sein Bruder einen Sohn hatte. Er ist sehr erfreut über seinen  Neffen, doch von dessen Ziehmutter ist er schlichtweg entsetzt! Wie kann das Kind bei einer Nachtclub-Tänzerin aufwachsen? Vikram will den Jungen nach England bringen und wieder schäumen die Gefühle über. Es beginnt ein Kampf zwischen Vikram und Bijuriya um das Kind, bei dem kein schmutziger Trick ausbleibt, doch ist es wirklich so, dass sich beide nicht ausstehen können? Vikrams und Bijuriyas gemeinsamer Anwalt hat da so seine eigenen Ansichten und steuert geschickt das Boot durch den Sturm, immer in der Hoffnung, dass beide sich ihrer gegenseitigen Zuneigung bewusst werden und irgendwann den Hafen der Liebe ansteuern. Die Lage allerdings scheint aussichtslos…

Bollywood-Box Wertung:6,5/10

Erscheinungsjahr:1996

Länge:163 Min.

DVD-Review: One Two,Ka Four

Arun (Shahrukh Khan) ist ein junger Cop, der seine Privatsphäre eigentlich über alles liebt, sie aber nicht genießen kann weil ein College-Freund sich in seiner Wohnung eingenistet hat.Die Kinder von Jarved einem älteren Kollegen spielen ihm alle möglichen Streiche.Als Jarved bei einer Razzia getötet wird, muß er sich mit den kleinen anfreunden,mit ihnen zusammenleben und Hals über Kopf in die Vaterrolle hineinwachsen.Keine leichte Aufgabe für jemanden der Kinder nicht leiden kann.Als ihm alles über den Kopf wächst bittet er Geeta Choudhary (Juhi Chawla) eine flüchtige Bekannte ihm zu helfen.Geeta hofft auf mehr denn sie hat ihr Herz längst an Arun verloren.Wird Arun den Mörder Jarved’s finden und Geeta erhören?

Ein Bollywood_Film bei dem man nicht zu sehr ins Detail schauen sollte!
Shahrukh und Chuhi zusammen ist immer sehenswert.

Bollywood-Box Wertung:7,0/10
Erscheinungsjahr:2003
Länge:174 Min.

DVD-Review: Shakti – The Power

Gastrolle von Shahrukh Khan:Nandini ( Karishma Kapoor) trifft Shekhar ( Nana Patekar) ein  Mann ohne Familie, der seit sechs Jahren in den Staaten lebt und verliebt sich in ihn. Nandini und Shekhar heiraten und bekommen bald Raja – einen Sohn. Drei Jahre lang ist alles perfekt, bis Shekar eines Tages im Fernsehen von einem Blutbad in einer Stadt im Norden Indiens erfährt.Nandini ist überrascht, dass er eine Familie hat, doch sie besteht darauf, ihn zu begleiten. Dort angekommen erkennt sie, dass seine Familie von seinem machtvollen und extrem gewalttätigen Vater angeführt wird.Dann stirbt Shekar im Kampf der beiden verfeindeten Familien und Nandini ist ihrem gewalttätigen Schwiegervater ausgeliefert, der ihr Raja wegnimmt.

Wird es ihr gelingen mit ihrem Sohn zu fliehen? Kurz darauf trifft sie Jaisingh(Shahrukh Khan)einen armen Bauernjungen der ihr hilft mit ihrem Sohn zu entkommen.

Der Film ist ziemlich brutal,aber Shahrukh schafft es den Film in der kurzen Zeit an sich zu ziehen.

Bollywood-Box Wertung:5,5/10

Erscheinungsjahr:2002

Länge:180 Min.