continue reading hover preload topbar hover preload widget hover preload

Akte09 berichtet über den Sensasian Media Ticket-Skandal der Temptation Tour 08

Hier seht ihr den Bericht von Akte 09 vom 27.1.2009 über den Skandal bei der Preiserstattung der gekauften Tickets zur Temptation Reloaded Tour von Shahrukh Khan. Die eingezahlten Beträge sind laut Sensasian Media überwiesen worden. Der angebliche Empfänger weiss jedoch angeblich nichts davon. Ein Betrag von 700.000 Euro verschwunden und tausende Fans haben umsonst hunderte von Euros gezahlt ????

Da viele unserer Besucher davon betroffen sind, bleiben auch wir weiter am Ball

Aber hier erst einmal der Bericht (mit englischen Untertiteln)

Shahrukhs Schulterverletzung operiert

Shahrukh wurde gestern (am 16.02.09) von Chirurg Dr. Sanjay Desai erfolgreich an der linken Schulter operiert. Der Eingriff wurde im Breach Candy Hospital in Mumbai vorgenommen. Der Eingriff dauerte ca.90 Min.

Nach Aussage des Orthopäden war Shahrukh nach der OP zwar noch etwas benommen von der Narkose fühlte sich aber dennoch den umständen entsprechend gut.

Da die Operation gut verlaufen ist wird er in ein paar Tagen entlassen, nur seine engsten Freunde und die Familie durften zu ihm.

6 Wochen muß er sich schonen dann kann er wieder die Dreharbeiten von „My Name is Khan“ fortsetzen im Schongang wenn er das kann.

Am 07.03 wird er voraussichtlich den Filmfare Award moderieren.

Wir wünschen dir auf diesem Wege gute Besserung

Ein kleines Gedicht fuer Dich:

„Die beste Krankheit taugt nicht viel,
gesund zu werden ist das Ziel.

Nur Mut, es wird vorübergehen,
wir werden dich bald wieder lachen sehn.

Deshalb von uns von ganzem Herzen,
das du bald frei bist von den Schmerzen.“

Dein Bollywood Box Team

Billu Barber – Der Bericht über Sharukhs neuen Film

Wer von euch hat Billu Barber schon gesehen ? Wie hat er euch gefallen ? Kommentare erwünscht!

Ich habe ihn gesehen und mir gefällt er um Längen besser als RNBDJ. Billu Barber ist zwar kein Liebesfilm aber er hat was.

Die Geschichte:

Billu (Irfan Khan) ist ein einfacher Barbier (Billu der Barbier, daher der Filmname) in einem kleinen Dorf. Eines Tages kommt Superstar Sahir Khan (Shahrukh Khan) in das Dorf um seinen neusten Film zud rehen, die Dorfbewohner bereiten ihm einen phänomenalen Empfang jeder will ihm die Hand schütteln. Aber Sahir wird von seinen Bodygards abgeschirmt (Stil: Men in Black). Plötzlich macht die Kunde sich breit, daß Billu ein Freund von Sahir ist. Natürlich sind jetzt alle auch gute Freunde von Billu, er bekommt eine neue Einrichtung für seinen alten Frisörladen geschenkt alle feiern ihn.

Nur Billu ist das mehr als peinlich er hat Sahir mehrere Jahre nicht gesehen, aber die Dorfbewohner verlangen von ihm daß er Sahir und natürlich auch den Bürgermeister zu sich einlädt. Billu versucht verzweifelt Sahir anzurufen oder ihn zu treffen. doch beides will ihm einfach nicht gelingen. Selbst die Lehrerin der Dorfschule verlangt  von ihm daß er Sahir auf das Schulfest einläd. Bei einem Shooting versucht Billu nochmals Kontakt mit Sahir aufzunehmen aber die Polizei läßt ihn nicht durch, die Bewohner werden wütend und überrennen die Absperrung. Billu kann zwar weglaufen, aber alle anderen werden festgenommen.

Auf der Wache wird Billu als der Schuldige hingestellt. Als die  Männer sagen, daß Billu ein Freund von Sahir ist, fragt der Polizist ob sie schon mal Sahir und Billu zusammen auf einem Foto gesehen hätten . Dies müssen sie verneinen.

Jetzt fangen sie an an der Geschichte zu zweifeln und stellen Billu als Lügner hin.S ofort nimmt man ihm die neuen Möbel weg und lacht ihn und seine Familie aus. Die Lehrerin hat es doch geschafft daß Sahir auf das Schulfest kommt und dort platzt die Bombe als Sahir von seinem besten Freund Billu erzählt (diese Szene ist eine der schönsten im Film) den er schon seit Jahren verzweifelt sucht. Sahir (Shahrukh Khan) besucht Billu in seinem bescheidenen Zuhause, beide fallen sich in die Arme und die Dorfbewohner kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ab sofort ist Billu wieder ihr bester Freund.Ende gut alles gut

Die Wiedersehensscene hätte leider etwas länger sein dürfen…!

Shahrukh spielt sich selbst und ist in jeder Szene eine Augenweide. Vor allem seine Tanznummern sind rattenscharf.

Golden Gobe 2009

Unser Shahrukh war in Los Angeles bei der Golden Globe Verleihung,wie immer wie aus dem Ei gepellt. Schwarzer Anzug, weißes Hemd und glitzernder  Schal. Lecker :).

Vieleicht dreht er ja doch einmal in Hollywood ich würde es ihm wünschen.

DVD-Review: Chak De India

Weltmeisterschaftsendspiel Indien gegen Pakistan. Indien liegt 2 Minuten vor Spielende mit 0:1 hinten und ist im Begriff zu verlieren. Indien ist im Ballbesitz und stürmt auf das gegnerische Tor zu. Kurz vor dem Tor wird der Kapitän Kabir Khan durch ein rüdes Foul zu Fall gebracht und erhält dafür einen 7 Meter,den er jedoch verschießt. Damit hat Indien verloren.Als fairer Spieler gratuliert er seinem Gegner. Ein großer Fehler, wie sich bald herausstellen wird. Denn nun wird ihm Verrat am eigenen Land vorgeworfen.Jahre später.3 Monate vor der Hockey-Weltmeisterschaft der Damen hat das Team keinen Trainer. Da taucht plötzlich Kabir wieder auf und möchte das Team trainieren. Da es keinen anderen Interessenten gibt, bekommt er den Job. Warum ist er zurückgekommen ist? Er möchte dem Team zum Weltcup verhelfen. Aber niemand außer ihm glaubt daran, dass er es schaffen kann, aus 16 undisziblinierten Hokeyspielerinnen eine Mannschaft zu formen.
Ein ganz anderer Shahrukh Khan als wir ihn gewöhnt sind und doch ist der Film mehr als sehenwert.
Mir ist Shahrukh zwar lieber wenn er Frauen umgarnt,einen schwindelig Tanzt oder die Lachmuskeln kitzelt aber ein guter Schauspieler kann eben alles spielen.

Erscheinungsjahr:2006
Länge: 143 Minuten
Bollywood-Box Wertung:8,5/10